Fuente de Piedra

 

Lagune von Fuente de Piedra 1. 2. Mai 2009


Liebe Leser,

völlig begeistert und überglücklich vom Erlebten melde ich mich von einem langen, supertollen Wochenende in Fuente de Piedra zurück.

Zur Erinnerung: Fuente de Piedra ist eine Salzlagune, die ca. 120 km von hier entfernt liegt. Und wenn sie Wasser hat, dient sie Tausenden von Flamingos als Brutstätte. In besten Jahren wurden 45.000 Flamingos gezählt, in diesem Jahr sind es bislang 15.000. Dieses Spektakel wollten wir uns nicht entgehen lassen. Und ... ich schick´s voraus ... unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Noch nie habe ich Fuente de Piedra so voller Leben gesehen, denn zu den Flamingos gesellten sich Tausende von Limikolen, die dort Rast machen auf ihrem Heimweg in den fernen Norden. Ich hatte ja keine Ahnung, dass die noch immer unterwegs sind, aber in Fuente de Piedra trifft man gottlob jede Menge Hobbyornithologen mit mehr Ahnung! So weiss ich also jetzt, daß ab Ende April bis Mitte Mai die meisten Watvögel hier auf ihrer Migrationsreise zu sehen sind.

So, genug der Vorrede. Es folgen Bilder und zwar viele! Viel Spaß!

Kapitel 1

Amapola .... bellísima amapola ....

... ja, wer trällert da nicht dieses spanische Liedchen vom Klatschmohn?!

Ihr seht, wir waren nicht die einzigen Vogelgucker, die in Fuente Piedra waren. Lustig, man trifft immer wieder auf die gleichen, egal ob in Málaga, Tarifa oder La Janda!

Im Hintergrund die Lagune. Die weissen Flecken ...

... sind Flamingos!

Einfach unglaublich schön, die Lagune nach langen Jahren der Trockenheit ...

.... wieder so bevölkert zu sehen!:

Es scheint mehr als genug Futter da zu sein, denn nur selten flog mal ein Trüppchen auf, um die Stelle zu wechseln!

Diese Tieridylle ist um die ganze riesige Lagune herum durch einen hohen Zaun ...

... vor Spaziergängern und Hunden geschützt! Unsere spanischen Vogelgucker-Freunde waren richtig stolz auf ihr Land, daß das dort so gut gemacht worden ist! Sehr zu recht!

...weiter auf Seite 2

     Seite 1     nächste
Alle Bilder ©copyright by Birgit Kremer
webmaster Sabine Börsch
Impressum